Wer sind wir ?

Die Bürgerinitiative Windkraftfreie Heimat - Hessenreuther Wald wurde am 02. August 2019 von 80 interessierten Personen in Hahneneggaten bei Guttenberg gegründet.

Wir verfolgen das Ziel, die 13 geplanten Windkraftanlagen im Hessenreuther Wald zu verhindern.

Eine Chronik der bisherigen Ereignisse kann im Bereich Presse nachgelesen werden.


Ansprechpartner

13 Windräder 13 Köpfe - Die Ansprechparter der Bürgerinitative sind:


Hauptsprecher und für Kastl: Andreas Wöhrl

Albenreuth: Karin Sossalla

Atzmannsberg: Rainer Birkner

Erbendorf: Heike und Norbert Reger

Friedenfels: Christof Kreuzer

Herzogspitz/Friedersreuth: Martin Bösl

Guttenberg: Josef Schraml

Hessenreuth: Hans Schraml-Pöllmann

Neuenreuth (Gem. Kastl): Hermann Popp

Pressath: Jens Fahrnbauer

Reuth b. Kastl: Herbert Tretter

Schweißenreuth: Erwin Hoffmann


Für jegliche Unterstützung auch von Bewohnern ausserhalb dieser Ortschaften sind wir sehr dankbar.
Bitte die im Bereich Kontakt angegebenen Möglichkeiten nutzen.

Wir freuen uns auch über jede Spende, die uns hilft Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben.
Leider können wir keine Spendenquittung ausstellen, da wir kein eingetragener Verein sind.

Sollten Sie trotzdem spenden wollen, bitten wir folgendes Konto zu verwenden:
Raiffeisenbank Oberpfalz NordWest eG
Bürgeriniative WHHW
IBAN DE94 7706 9764 0100 5900 10
BIC: GENODEF1KEM

DANKE !!!


Arbeitsgruppen/Verantwortliche

Hauptsprecher/Rücklauf Unterschriftslisten: Andreas Wöhrl

Facebook: Florian Manze

Webseite: Norbert Reger


DIE WÜRDE DES WALDES IST UNANTASTBAR

Denn wir können ohne ihn nicht leben, er jedoch auch ohne uns.
Er arbeitet zuverlässig wie ein Uhrwerk, liefert, wächst, still und stetig,
Jahr um Jahr, Stunde um Stunde, Sekunde um Sekunde. 

Ob Tag oder Nacht, kalt oder warm, stürmisch oder nicht, trocken oder nass,
Sommer oder Winter, er arbeitet er lebt immer weiter, immer weiter.

*******************************************************************************************************************

Mein geliebter Wald,

lieferst unser täglich Wasser, atmest ein viel CO2,
zauberst uns den Sauerstoff herbei.
Deine Lunge reinig Luft, Du filterst H2O
und machst das Klima dieser Erde ebenso.

Kein Sprit, kein Strom und völlig kostenlos,
alles was Du brauchst ist unsre Demut bloß.
Du sorgst für wohlige Wärme am Kamin,
den nächsten Ster Holz stellst du schon hin.

Zimmerst Balken für den Dachstuhl,
planst schon Eckbank, Schrank und Tisch.
Deckst ihn reich mit Wildbret, Pilzen, Beeren,
willst Tieren, Lebewesen Artenschutz gewähren.

Schenkst uns die Jagd und Tradition,
Schönheit, Charme der Heimat kommen auch davon.
Rücke-Ross und Bauer haben dich verehrt,
Deiner Bäume Schatten ist uns goldeswert.

Goethe, Schiller haben dich besungen,
manch fröhlich Lied ist durch dich gelungen.
Lässt uns Wandern, Radeln und Natur erleben,
gibst uns Friede, Stille, Ruhe, die Erholung eben.

Packst uns voll mit Energie und Kraft,
nur bei dir ist wundersame Waldweihnacht.
Warum müssen wir Dich mit Füßen treten,
Du bist doch schlechthin unser Leben.

(Hermann Popp)